Login
Service
Organisation
Verein pflegenetz
Baumeistergasse 32/5/1
1160 Wien

Kongressort
Austria Center Vienna
Bruno-Kreisky-Platz 1, A-1220 Wien
Google Map

Kontakt
+43 1 8972110
pflegekongress@pflegenetz.at

www.pflegekongress.at
News

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Veröffentlicht von L Arth
03 Aug 2021 09:36

2-G (geimpft - getestet): ​​​​​​COVID-19-Schutzmaßnahmen am pflegekongress21

- Senden Sie an pflegekongress@pflegenetz.at Ihr Impfzertifikat, um Wartezeiten beim pflegekongress21 zu verringern.
- Zutritt für Nicht-geimpfte mit PCR (72h gültig) oder Antigen-Schnelltest (48h gültig) 
- zahlreiche Hand-Desinfektionsspender im ACV
- Aktuell geltende COVID-19 Vorgaben & Hygienemaßnahmen



​​

01 Jul 2021 14:22
Freibad, Sonne, Cocktailbar - der Sommer ist jendlich endlich da!

Das bedeutet auch, dass der pflegekongress21 immer näher rückt und wir bereits voller Vorfreude auf die Veranstaltung blicken.
Wir freuen uns schon jetzt über zahlreiche Anmeldungen. Sichern Sie sich Ihr Ticket: gleich einen Account erstellen und Registrierung vornehmen. 

Wir freuen uns auf Sie!
Herzlichst 
Ihr pflegekongress21-Team
Veröffentlicht von L Arth
16 Jun 2021 16:21
Der CALL FOR POSTER ist geschlossen!
Wir bedanken uns ganz herzlich für die zahlreichen Einreichungen mit vielen spannenden Forschungthemen.

Nun liegt es an den externen Reviewern, die die Abstracts in einem double-blind-Verfahren prüfen.
Prüfkriterien zur Bewertung sind u.a.:
- Titel
- Thematik
- Wissenschaftlichkeit
- Theoretischer Rahmen
- Präsentation der Ergebnisse
- Diskussion

​​​​
Veröffentlicht von L Arth
26 May 2021 15:30

... und so schnell geht's.
Nur noch 100 mal schlafen und es ist ​​​​​pflegekongress21!

Wir​ sind voller Vorfreude auf: 

✔ zahlreiche Talks zu spannenden Themen aus der Gesundheits- & Krankenpflege
 tolle und abwechslungsreiche Industrieausstellung
ein umfangreiches COVID-19 Konzept zu Ihrer Sicherheit
bleibende Eindrücke und Erinnerungen
Veröffentlicht von L Arth
03 May 2021 12:03
Achtung: Die Einreichfrist für den Call for Poster wurde bis 10.6.2021 verlängert!

Auch dieses Jahr gibt es wieder den "Call for Poster" und die Möglichkeit ein Abstract einer wissenschaftlichen Arbeit einzureichen,
die in der Form eines Posters, auf dem pflegekongress21 ausgestellt werden können. 
Nach Verstreichen der Einreichfrist werden alle Abstracts zur Begutachtung an unser Reviewboard gesendet. Sie bewerten in einem double-blind-Verfahren und anhand eines standardisierten Bewertungsbogen, ob die notwendigen wissenschaftlichen Kriterien erfüllt wurden. Positiv bewertete Abstracts werden im Rahmen der Posterausstellung am pflegekongress21 im ACV präsentiert, die besten drei Poster werden von der Jury vor Ort ausgewählt und am 17.9.2021 prämiert. 

Wir freuen uns auf Ihre Einreichung!
 
Ältere Ankündigungen anzeigen
Veröffentlicht von L Arth
23 Apr 2021 21:04
Es gibt wieder Neuigkeiten: 
für den pflegekongress21 werden insgesamt 30 ÖGKV Pflegefortbildungspunkte (PFP®) vergeben und auf der Teilnahmebestätigung angeführt. Sichern Sie sich Ihr Frühbucherticket! Dieses ist nur noch bis 1. Juni 2021 erhältlich.

30 Mar 2021 09:59
Wir stehen kurz vor der Osterruhe in weiten Teilen unseres Landes und 
auch das pflegenetz wird diese Woche die Osterfeiertage ruhig verbringen. 

Das Programm zum pflegekongress21 ist bereits veröffentlicht und wie immer vielversprechend. 
Schauen Sie doch rein!
Wir dürfen uns nach den Feiertagen freuen, Ihnen wieder die neuesten News zum pflegekongress21 zu präsentieren. 

Das pflegenetz wünscht allen schöne Ostertage!
Ihr Kongressbüro 
Veröffentlicht von L Arth
23 Feb 2021 15:12

ÖGKV-Rabattaktion: 
Sie sind ÖGKV-Mitglied?
Profitieren Sie von der Rabattaktion -10% für ÖGKV-Mitglieder. Starten Sie gleich mit der Kongressanmeldung, in der Sie ein Benutzerkonto anlegen und START > Kongressanmeldung durchführen.
Technische Unterstützung
Bei technischen Fragen können Sie direkt unseren technischen Support kontaktieren.
Aktuelle Schlagwörter
pflegemenschenpandemiecovidösterreichgesundheitslebensqualitätpflegepersonencarevortrag

Online Registry benötigt für einen reibungslosen Betrieb Javascript und Cookies.

Bitte aktivieren Sie Javascript und Cookies in Ihren Browser-Einstellungen.

pflegekongress17 – Vortragspräsentationen

1. Kongresstag: Donnerstag, 30. November 2017

 

eröffnung

„Selbstbewusste Pflege (?) Oder: Spieglein, Spieglein an der Wand...“ Esther Matolycz (A)
 

Motto: Selbst:Bewusste Pflege

Im Mittelpunkt steht der/die PatientIn! Integrierte Versorgung im Sinne eines (neuen) Miteinanders der Gesundheitsberufe  Gabi Burgstaller (A)
Die Gratwanderung zwischen Selbstpflege - (Selbst-)bewusster Pflege. Welchen Beitrag kann die Führungskraft zur selbstbewussten Pflege leisten?  Brigitte Neumüller (A)
BewohnerInnenrechte & BewohnerInnenservice: Partner selbstbewusster Pflege? Andrea Klein-Dezlhofer (A)
Was macht die Pflege aus der GuKG-Reform? Hoffnungen versus Ängste Roland Nagel (A)
GuKG-Novelle 2016 – Chancen und Risiken der Umsetzung in einem Akutkrankenhaus! Franz Mannsberger (A)
GuKG-Novelle 2016 – Chancen und Risiken in der mobilen Pflege Christine Bretbacher (A)
 

komplementäre.pflege

Regeneration – kann alles heilen? Michael Ofner (A)
Der hohe Stellenwert aromapflegerischer Interventionen im Rahmen der Prophylaxe Evelyn Deutsch-Grasl (A)
CranioSacral Therapie – Einsatz in Pflege und Prävention  Ulrike Fabian-Riedler (A)
Keine Zeit für Basale Stimulation!? Michaela Löschnigg-Tausz (A), Sabine Namor-Ranegger (A)
Gefangen zwischen gesund und krank – Ein Ausbruchversuch in Richtung kompetenzorientierte Pflege  Stefan Knobel (A)
Senso-meditative Gesundheitskompetenz. Ein Impuls zur Verbesserung des Wohlbefindens im Sinne von Flourishing. Evaluationsstudie Heidi Ploner-Grißmann (A)
 

praxis.wissenschaft

Zwischen Selbstbestimmung und Fürsorglichkeit – relationale Autonomie von hochbetagten Menschen Katharina Heimerl (A), Elisabeth Reitinger (A)
SM anders'rum – nachhaltiges Schmerzmanagement Sonja Schneeweiss (A)
Evidenz-basiert statt Eminenz-basiert – Die Entwicklung einer evidenzbasierten Praxisleitlinie
„Symptommanagement bei PatientInnen mit onkologischen Erkrankungen“
Christine Németh (A)
Leben mit ALS – Lebensqualität bis zum bitteren Ende?  Sandra Korge (D)
 

bildung.qualifikation

Schluss mit lustig, jetzt wird Humor unterrichtet!  Bettina Hanke (A)
Pflege smart lernen – online reflektieren Nicole Duveneck (D)
 

gesponserter.beitrag

Nachhaltige Pflegemaßnahmen in der Gynäkologie und Geburtshilfe Doris Linsberger (A), Germania Pharmazeutika GmbH
Optimale Katheterpflege unter Beachtung der neuen RKI-Richtlinien Sebastian Blondin (A), BD Medical 
Zalviso® - Innovatives Schmerzmanagement aus der Sicht der Anästhesie und der Pflege, Grünenthal GmbH Der Pflegefonds – Ein Instrument zur Sicherung der Pflegefinanzierung Benjamin Krautberger (A), BMASK
Wie integriere ich evidenzbasiertes Wissen in die Pflegepraxis? Katharina Bewer (A), EBSCO GmbH
Vernetzung intra-extramural – Bereit für die Zukunft  Günter Zusag (A), mcm medical management gmbh
Standards in der Mundpflege bei beatmeten Patienten Günter Forsthuber (A)
Pflegedokumentation "neu, schlank und effizient". Die große Dokudiät - ein Vortrag zur nachhaltigen Verschlankung der Pflegedokumentation! Peter Keiblinger (A), Peter Keiblinger Pflege-Consulting
"(Schwer)arbeit Pflege?" Invaliditäts- und Schwerarbeitspension für Pflegeberufe Franjo Markovic (A), Bundesarbeitskammer
Gesundheitsberufe im Wandel Günter Flemmich (A)

 

2. Kongresstag: Freitag, 1. Dezember 2017

 

aktuelle.bildugspolitische fragen

News aus dem Bundesministerium für Gesundheit und Frauen  Meinhild Hausreither (A)
Paul Resetarics (A)
Ein neues Register für Gesundheitsberufe – was hat das mit mir zu tun? Manuela Blum (A)
Berufspolitische Themen aus der Sicht des ÖGKV  Ursula Frohner (A)
Strategie gegen den Fachkräftemangel in den Gesundheitsberufen: Ein nationales Projekt der Schweizer Hochschulen Gesundheit Sabine Hahn (CH)
Der Vorsorgedialog in der Praxis – Umsetzung im Pilothaus St. Bernadette, NÖ Sigrid Beyer (A)
Sonja Talinger (A)
 

pflege.wissenschaft

Der Weg zur RADAR-A: Übersetzung und erste Ergebnisse zur Validität der österreichischen Delir-Screening-Skala Jutta Wetzlmair (A), Umit, Hall in Tirol
Erste Ergebnisse des REIF-Projekts Firuzan Sari-Kundt (A), PMU Salzburg
Informationsbroschüren für PflegeheimbewohnerInnen: Was macht Sinn? Daniela Schoberer (A), Med Uni Graz
Musik als Intervention zur Reduktion von Angst und Schmerz bei Dickdarmspiegelungen Jan Daniel Kellerer (A), Umit, Hall in Tirol
Nursing Development Unit: Fluch oder Segen für die pflegerische Praxis? Nadja Nestler (A), PMU Salzburg 
 

pflege.management

Arbeitszeitmodelle in Skandinavien – Was ist bei uns umsetzbar? Sabine Richter (D)
Flexibilisierung der Arbeitszeit – Steigerung der Attraktivität des Arbeitsplatzes oder organisatorische Notlösung zur Krisenbewältigung? Knut Dahlgaard (D)
Budgetverantwortung und Haftung für das Pflegemanagement  Dieter Welbich (A)
 

pfflege.netz

Geflüchtete und professionelle Pflege: Herausforderungen und Konzepte  Wilfried Schnepp (D)
Projekt "migrants care" – Schritte zum Pflege- und Betreuungsberuf  Sandra Neruda (A)
 

pflege.fach.assistenz

Arbeitsbelastungen von Pflegehelferinnen und -helfer des SRK in der Schweiz Anna Zieger (CH), Madeleine Bernet (CH), Sabine Hahn (CH)
SOZIALBETREUUNGSBERUFE – selbstbewusste PartnerInnen der Gesundheitsberufe Susanne Kunze (A)
 

praxis.robotik

Robotik in der Pflege?  Chancen, Akzeptanz und ethische Fragen  Barbara Klein (D)
Professionalisierung durch Technik? Verwendung und Wirkung sozial assistiver Robotik in der Demenzbetreuung  Christoph Dukat (A), Barbara Pfadenhauer (A)
Pflegende Roboter – Robotisierte Pflege: Zum technologisch Unbewussten der Pflege Benjamin Lipp (D)
 

pflege.praxis.plus

Aggression von PatientInnen und BesucherInnen aus Sicht von PflegemanagerInnen: Die PERoPA-Projektergebnisse Birgit Heckemann (CH)
GEWALTige Vorbereitung: Wie können Auszubildende der Gesundheits- und Krankenpflege auf
Aggressions- und Gewalterfahrungen vorbereitet werden?
Alexander Karlin (A)
(Lebens-)Qualität in der Langzeitpflege: Methoden, Beurteilungen, Erwartungen und Perspektiven Gudrun Bauer (A)
Pflegehandlungen in Verbindung mit freiheitseinschränkenden Maßnahmen aus straf- und medzinrechtlicher sowie ethischer Sicht Karin Bruckmüller (A)