Login
Service
Organisation
Verein pflegenetz
Baumeistergasse 32/5/1
1160 Wien

Kongressort
Austria Center Vienna
Bruno-Kreisky-Platz 1, A-1220 Wien
Google Map

Kontakt
+43 1 8972110
pflegekongress@pflegenetz.at

www.pflegekongress.at
News

Bleiben Sie auf dem Laufenden

08 Oct 2019 13:04
Wir bedanken uns bei allen Beteiligten für einen gelungenen pflegekongress19! Wir freuen uns jetzt schon auf den pflegekongress20, der am 26. und 27. November 2020 stattfinden wird. Dann wieder wie gewohnt im Erdgeschoss des ACV!
Technische Unterstützung
Bei technischen Fragen können Sie direkt unseren technischen Support kontaktieren.
Aktuelle Schlagwörter
pflegepatientenmenschenbetreuungangehörigeangehörigenfolgenherausforderungenpersonengesundheits

Online Registry benötigt für einen reibungslosen Betrieb Javascript und Cookies.

Bitte aktivieren Sie Javascript und Cookies in Ihren Browser-Einstellungen.

Mittwoch, 2. Oktober 2019


Keynote
Nurse-to-patient ratio – Das böse Spiel mit den Patient*innenoutcomes und andere Folgen (Claudia Leoni-Scheiber)

motto.autonomie:digitalisierung:ethik (Raum A)
Beratungskompetenz in der mobilen Pflege und Betreuung (Elisabeth Hirnschall, Barbara Riegler)
Alltagsnormalität versus Veranstaltungskalender!? Chancen der Quartiersarbeit (Deborah Neumüller)
Ethik im Pflegealltag I Ressourcen – Würde und Haltung  (Roland Nagel)
Ethische Entscheidungsfindungsprozesse in der mobilen Pflege und Betreuung/ in mobilen Palliativteams (Heidi Fackler)

motto.autonomie:digitalisierung:ethik (Raum B)
Die Situation der stationären Pflege in Deutschland – Ergebnisse einer bundesweiten Befragung (Michael Isfort)
Die Rolle der Gesundheits- und Krankenpflege in technischen Projekten (Elisabeth Haslinger-Baumann)
Einsatz von Virtual Reality gestützten Absaugtraining für professionell Pflegende in Ausbildung und Praxis (Ulrike Lindewedel-Reime)
Pflege in Primärversorgungseinheiten (PVE) (Elisabeth Rappold, Leonie Holzweber)
Buurtzorg in Österreich? Eine kritische Reflexion! (Tanja Wehsely)

pflegnetz.ethik
Autonomie: Kontroversen und der Versuch einer Annäherung (Barbara Maier)
Autonomie: Palliative Care? (Ingrid Marth, Andreas Klein)
Autonomie: Wo endet Freiheit und beginnt Gewalt? (Karin Bruckmüller, Stella Reiter-Theil)
Medizin:Pflege – Pflege:Medizin – Wer ist da noch autonom? (Ursula Frohner, Thomas Szekeres)
Autonomie: Stationär vor ambulant oder umgekehrt? (Günter Dorfmeister, Oliver Weichselbaumer)
Ethik als zentrales Element der Pflege (Eleonore Kemetmüller)

pflege.digital
pflege.digital – Chancen und Herausforderungen durch digitale Technologien in der Pflege (Monika Urban)
Digital gestützte Kommunikation zur Vernetzung und Unterstützung in Pflegefragen – Erste Erfahrungen mit Social-Media- Gruppen, der Digitalen Angehörigengruppe und dem Inno-Inkubator zu pflegenden Angehörigen (Waltraud Fastl)
Zu Möglichkeiten und Grenzen vorausschauender digitaler und analoger Vorsorgesysteme: Predictive Analytics Systems & Advance Care Planning (ACP) – Reflexionen aus pflegeethischer Sicht (Roland Simon)
Digitale Kommunikationsmodelle und robotische Systeme zur Entlastung des Pflegedienstes (Uli Fischer)
eHealth 4.0 – Der Weg in die Digitale (Pflege)Zukunft? (Günter Schreier)

komplementäre.pflege
Komplementäre Pflege an der Universitätsmedizin Göttingen – Implementierung und praktische Anwendung an einer Universitätsklinik (Harald Wigger)
Spiritual Care – am Beispiel der Klinik Diakonissen Linz. Spiritual Care unter den Rahmenbedingungen einer Privatklinik schulen (Doris Wierzbicki)
Potenzial von Therapeutic Touch bei Menschen mit hoher Stressbelastung (Heidi Ploner-Grißmann)
Palliative Care – Komplementär gepflegt mit Heilpflanzen (Andrea Zangenfeind)
Ätherische Öle als DER Schlüssel zur Infektionsprophylaxe – Raumluftreinigung: ein Weg zur Keimreduktion (Evelyn Deutsch-Grasl)
Ein neues Fortbildungskonzept für komplementäre Pflegemethoden im Krankenhaus für Naturheilweisen in München (Barbara Prinz)

bildung.qualifikation
Interprofessionelle Bildungsinitiative im Qualitätsverbund Geriatrie – Impact auf die Versorgungsqualität (Gertrud Bureick)
Transformation im (Aus)Bildungsbereich des Wiener KAV – Realitäten und Chancen (Michaela Dorfmeister)

 

Donnerstag, 3. Oktober 2019

pro:contra:session
autonomie:sicherheit (Michael Halmich, Doris Pfabigan)

aktuelle.pflegepolitische.fragen
Das Gesundheitsberuferegister – Was müssen die Berufsangehörigen in den nächsten fünf Jahren tun?, Bundesarbeitskammer (Manuela Blum)
"Wo drückt der Schuh?" – Ergebnisse der Pflegeberufe aus der großen AK-Online-Umfrage, Bundesarbeitskammer (Kurt Schalek)
News vom ÖGKV – Der Weg der Pflege ins neue Jahrzehnt (Marianne Raiger)
Reden oder Schweigen im Pflegealltag? Praxisfragen zur DSGVO (Michael Halmich)

pflege.wissenschaft
Pflegeroboter für Personen mit Demenz – Einstellungen, Erfahrungen und Erwartungen von Angehörigen, Pflegepersonen und Demenztrainer*innen, MedUni Graz (Julia Zuschnegg)
Ist das PFLEGEkompetenz?!, UMIT Hall in Tirol (Daniela Deufert, Jan Kellerer, Gerhard Müller)

pflege.management
Atmen geht immer. Achtsamkeit und Selbstfürsorge als Ressourcen in der Pflege (Susanne Strobach)
Pflegeentwicklung und Kulturwandel - hochschulische Qualifikationen in der Pflege in Deutschland (Alexander Pröbstl, i.V.: Sascha Moullion)
Praxisentwicklung von Pflegefachpersonen anhand des 4-Kompetenzenmodells (Caterina Gutersohn)

health.international
Pflege in anderen Ländern: Vom Ausland lernen? (Yvonne Lehmann)
Nursing and health in the UK (Rosa Grasl)
When the rainbow greys: LGBT and ageing (Mats Christiansen)

palliativ.pflege
Patient*innenverfügung Neu – Bedeutung für Gesundheitsberufe (Michael Halmich)
Nachgehende Trauergespräche – ein Angebot der Palliativstation für Hinterbliebene (Andrea El Khawaga)
Es zu wagen nachzufragen – Ein Projekt zur Erhebung der Perspektive von Nutzer*Innen des Mobilen Hospizes der Caritas der Erzdiözese Wien (Doris Kaiser)

professionals.meet.experts
Sorgende Angehörige als Adressat*innen einer vorbeugenden Pflegepolitik (Sigrid Leitner)

pflege.plus
Kenia statt Pflegeheim! Expert*innen oder Amateur*innen in der außerklinischen Intensivpflege (Michael Tesar)

pflege.kids&tweens
„Aller Anfang ist schwer“  – Erstmanifestation von Diabetes Mellitus Typ 1 im Kleinkindes - Jugendalter (Regina Saubach)

pflege.fach.assistenz
Quo vadis Pflegefachassistenz? Versuch einer Integration des neuen Berufsbildes Pflegefachassistenz am Klinikum Wels-Grieskirchen (Andrea Voraberger, Diana Mair)
Die Ausbildung in der Pflegefachassistenz – Erste Erfahrungen aus der Perspektive der Pflegepädagogik (Karin Zauner)